Landschaft quer denken

Arbeitskreis Landschaftstheorie

Norbert Fischer

von stefanie am 8. September 2014

Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Europäische Ethnologie/Volkskunde

Kurzvita

Dr. phil. habil.; geb. 1957; wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Universität Hamburg; Promotion ebd.; Habilitation ebd. („Wassersnot und Marschengesellschaft“); Lehrtätigkeit an den Universitäten Hamburg, Göttingen und Kiel; Forschungsprojekte zum regionalen Strukturwandel, zur Suburbanisierung und zum räumlichen Wandel im Hamburger Umland, zur Sozialgeschichte der Elbmarschen, von Sturmfluten und Deichbau, zur Geschichte der Flusslandschaft Oste sowie zu „Inszenierungen der Küste“; Ausstellungsprojekte; apl. Professor am Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie der Universität Hamburg sowie Privatdozent für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte am Historischen Seminar der Universität Hamburg; wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Landschaftsverband Stade e.V.

Kontakt

Prof. Dr. Norbert Fischer
Universität Hamburg
Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie
Edmund-Siemers-Allee 1 (West)
20146 Hamburg
Tel. 0160/97020570
mail: norbertfischer@t-online.de

Mitarbeit in weiteren Forschungsverbünden
  • Mitglied der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen
  • Mitglied der Volkskundliche Kommission für Niedersachsen
  • Beirat für Grundlagenforschung der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal (Kassel) und Mitherausgeber der „Studien zur Sepulkralkultur“
Weitere Online-Informationen

Zur Webseite von Norbert Fischer
Online-Verzeichnis der Historiker
Zur Webseite des Instituts für Volkskunde/Kulturanthropologie der Universität Hamburg

Forschungsinteressen

Landschaftsgeschichte; räumlicher Wandel im suburbanen Raum; Küstengesellschaften und maritime Kultur; Geschichte von Tod, Bestattung, Friedhof und Grabmal

Aktuelle Forschungsprojekte mit Bezug zur Landschaftsforschung
  • Flusslandschaft Oste (seit 2008)
  • Graswarder – Eine Küstenlandschaft an der Ostsee (2009)
  • Land am Meer – Die Küsten von Nord- und Ostsee (Ausstellung im Altonaer Museum, 2009)
    Zur Webseite
  • Geschichte der Deiche in Cuxhaven (seit 2012)
  • Tod und Meer (2010-2012)
Ausgewählte Publikationen mit Bezug zur Landschaftsforschung
  • Das maritime Erbe. Über Musealisierung, „doppelte Identität“ und Tourismusmarketing an der Nordseeküste.
  • Nekropolis – Der Friedhof als Ort der Toten und der Lebenden. Stuttgart 2005. Zum Artikel
  • zusammen mit D. Brietzke und A. Herzig (Hg.): Hamburg und sein norddeutsches Umland. Aspekte des Wandels seit der Frühen Neuzeit. Hamburg 2007.
  • zusammen mit Susan Müller-Wusterwitz und Brigitta. Schmidt-Lauber (Hg.): Inszenierungen der Küste. Berlin 2007. Zum Tagungsbericht
  • Gedächtnislandschaft Nordseeküste: Inszenierungen des maritimen Todes. In: Fischer, Norbert / Müller-Wusterwitz, Susan / Schmidt-Lauber, Brigitta (Hg.): Inszenierungen der Küste. Berlin 2007, S. 150-183. Zum Artikel
  • Vom Hamburger Umland zur Metropolregion. Stormanns Geschichte seit seit 1980. Hamburg 2008.  Weitere Informationen
  • Landschaft als kulturwissenschaftliche Kategorie. In: Zeitschrift für Volkskunde 104 (2008), Nr. 1, S. 19-39. Zum Artikel
  • zusammen mit Susan Müller-Wusterwitz u.a. (Hg.): Land am Meer – Die Küsten von Nord- und Ostsee. Hamburg 2009. Zum Cover und zum Inhalt
  • Norddeutsche Landschaftsgeschichte – Fallstudien zu Region, Natur und Kultur. Vortrag auf dem Norddeutschen Archivtag am 16. Juni 2009 in Bremen. Zum Artikel
  • Landscape, Landscape History, and Landscape Theory. In: A Companion to the Anthropology of Europe. Edited by Ullrich Kockel u.a.. Chichester 2012, S. 322-335
  • Landschaftsgeschichte – Landschaftstheorie – Landschaftswandel: Konzeptionen und Fallstudien. In: Flusser Studies 14 – November 2012. Online-Publikation
  • Metamorphosen des Landschaftsbegriffs: Patchwork-Landschaften in Post-Suburbia. In:. In: Landschaft quer denken. Theorien – Bilder – Formationen. Leipzig 2012. Hrsg. Stefanie Krebs/Manfred Seifert unter Mitarbeit von Guido Fackler, Norbert Fischer, Andreas Martin, Miriam Volmert. Leipzig 2012, S. 241-255
  • Zur Entwicklung des Landschaftsbegriffs. Stationen des gesellschaftlichen Wissenbestands und jüngerer fachwissenschaftlicher Diskurs. In: Landschaft quer denken. Theorien – Bilder – Formationen. Leipzig 2012. Hrsg. Stefanie Krebs/Manfred Seifert unter Mitarbeit von Guido Fackler, Norbert Fischer, Andreas Martin, Miriam Volmert. Leipzig 2012, S. 317-343 (mit Manfred Seifert)
  • Gedächtnislandschaft der Katastrophe: Über maritime Memorials und Friedhöfe der Namenlosen an Nord- und Ostsee. In: Der Tod und das Meer: Seenot und Schiffbruch in Kunst, Geschichte und Kultur. Hrsgg. von Stefanie Knöll, Michael Overdick, Norbert Fischer, Thomas Overdick. Handewitt 2012, S. 17-24
  • Landschaft als kulturwissenschaftliche Kategorie. In: Zeitschrift für Volkskunde 104, Heft I/2008, S. 19-39