Landschaft quer denken

Arbeitskreis Landschaftstheorie

Rainer Guldin

von stefanie am 8. September 2014

Kurzvita

Dr. phil., geb. 1954; Dozent für deutsche Sprache und Kultur an der Kommunikationswissenschaftlichen und Ökonomischen Fakultät der Università della Svizzera Italiana in Lugano (Schweiz). Studium der Germanistik und Anglistik an der Universität Zürich und der Aston University in Birmingham (Großbritannien). Promotion mit einer Arbeit über Hubert Fichte. Lehrtätigkeit an der Universidade do Estado do Rio de Janeiro (UERJ) in Brasilien, der Bauhaus Universität in Weimar (Deutschland) und am Centre for Translation and Intercultural Studies der Universität von Manchester (England). Visiting professor (Cathedra IEAT/Fundep) an der Universidade Federal de Minas Gerais in Belo Horizonte (UFMG), Brasilien.

Kontakt

Dr. Phil. Rainer Guldin
Università della Svizzera Italiana
Facoltà di Scienze della Comunicazione
Facoltà di Scienze Economiche
Via Buffi 13 / 6904 Lugano (Schweiz)

Mail: guldinr@usi.ch

http://www.flusserstudies.net/

Forschungsinteressen

Landschaftstheorie, Theorie der Metapher, Übersetzung und Selbstübersetzung, Mehrsprachigkeit, Geschichte des Körpers

Aktuelles Forschungsprojekt mit Bezug zur Landschaftsforschung

Buchprojekt unter dem Titel Imaginierte Landschaften. Zum Verhältnis von Territorium und Identität. Inhalt: Entwicklung einer Metaphorologie politischer Landschaften ausgehend vom deutschsprachigen Sprachraum (Deutschland, Österreich und Schweiz) in der Neuzeit und Moderne.

Publikationen mit Bezug zur Landschaftsforschung
  • Trennender Graben und verbindendes Band. Zur topografischen Ambivalenz von Flüssen, in: Die Erzählung der Landschaft, hg. von D. A. Binder, H. Konrad und E. G. Staudinger, Wien 2011, S. 19-33
  • “Luftschaften”. Zur Rolle der Wolken in der Konstitution von Landschaften, in: Landschaft quer denken: Theorie – Bilder – Formationen, hg. von Stefanie Krebs and Manfred Seifert, Leipzig 2012, S. 127-144.
  • Translating Space: On Rivers, Seas, Archipelagos and Straits in: Flusser Studies 14, November 2012, http://www.flusserstudies.net/pag/14/guldin-translating-space.pdf
  • Skyscapes. O papel das nuvens na formação das paisagens, in: Filosofia e Arquitectura da Paisagem, hg. von Adriana Veríssimo Serrão, Lissabon 2013, p. 117-129.
  • Landschaften des Exils: Zum Verhältnis von Natur und Migration im Werk Vilém Flussers (erscheint demnächst)