Landschaft quer denken

Arbeitskreis Landschaftstheorie

Stefanie Krebs

von stefanie am 8. September 2014

Landschaftsarchitektur/Freiraumentwicklung

Kurzvita

Dr., geb.1966, Studium der Landschaftsarchitektur in Hannover und Edinburgh; mehrjährige Tätigkeit in der Stadt- und Regionalplanung; Forschungsprojekt „Mikrolandschaften – Studien zu einer dynamisierten Kultur der Landschaft“ (VolkswagenStiftung) am Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur CGL der Leibniz Universität Hannover (2003-2006); Gastprofessuren für „Landschaftsästhetik im Entwurf“ an der Universität Kassel sowie für „Theorie und Methodik der Landschaftsarchitektur“ an der Universität für Bodenkultur Wien (2007-2008); Lehraufträge an der Leibniz Universität Hannover (seit 2009) sowie am Department of Architecture, Urbanism and Planning, Katholieke Universiteit Leuven/Belgien (2009); freiberufliche Tätigkeit in Planung und Wissenschaft; seit 11/2012 Projektleitung „Tonspur Stadtlandschaft. Audiomedine in der räumlichen Planung“ am Institut für Freiraumentwicklung, Leibniz Universität Hannover

Kontakt

Dr. Stefanie Krebs
Tonspur Stadtlandschaft
Hallo 96 / Zentrum für Kreativwirtschaft
Hanomaghof 2
30449 Hannover
0511 920 50 896
e-mail: stefanie.krebs@tonspur-stadtlandschaft.de

Weitere Online-Informationen
Schwerpunkte in Lehre und Forschung

Kulturwissenschaft der Landschaft (amerikanische Landschaftstheorie, J.B. Jackson), Theorie und Kritik der Landschaftsarchitektur, Audiovisuelle Medien in der räumlichen Planung, performative Ästhetik

Mitarbeit in weiteren Forschungsverbünden

Forschungsfeld „Ohren spitzen: Klangkunst und Hörkultur in Garten und Landschaft“ am Lehrstuhl für Freiraumpolitik und  Planungskommunikation, Prof. Dr. Bettina Oppermann

Ausgewählte Publikationen mit Bezug zur Landschaftsforschung
  • Was heißt hier Landschaft? Eine transatlantische Beziehungsgeschichte In: Franzen, Brigitte und Krebs, Stefanie (Hg.): Landschaftstheorie. Texte der Cultural Landscape Studies (= Kunstwissenschaftliche Bibliothek, Bd. 26) Köln: Walther König, 2005, S. 304-325.
  • mit Brigitte Franzen (Hg.): Landschaftstheorie. Vgl. o., zum Cover und zum Inhalt
  • Wirklich künstlich! Landschaften im Computerspiel. In: anthos 3/2006, Themenheft Erlebniswelten, S. 17-21, deutsch/französisch
  • Beiläufige Landschaften: Choreografische Entwurfsstrategien zwischen Landschaftsarchitektur und Theater. In: Mikrolandschaften / Microlandscapes (= Gegenwartskunst + Theorie, Bd. 1) Münster: Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, 2006, S. 138-156.
  • mit Brigitte Franzen (Hg.):  Mikrolandschaften / Microlandscapes – Landscape Culture on the Move, vgl.o., zur Übersicht und zum Inhalt
  • Landschaften der Piraterie. Reihe „Landschaft denken“, Institut für Landschaftsarchitektur der Universität für Bodenkultur Wien,  2007. Zur Website
  • Akustische (Ver-)Führungen. Audiowalks als Landschaftsentwürfe. In: Stadt + Grün 7/2008, S. 7-12. Zum Webarchiv von Stadt + Grün 
  • Von Landscape One zu Heimat 3 – Zur Realität filmischer Landschaften In: Küster, Hansjörg (Hrsg.): Kulturlandschaften. Analyse und Planung (= Stadt und Region als Handlungsfeld, Band 4, hrsg. v. Kompetenzzentrum für Raumforschung und Regionalentwicklung in der Region Hannover) Frankfurt a. M. e.a.: Peter Lang, 2008, S. 131-142.
  • Diesseits des Blicks. Konzepte gelebter Landschaft (nicht nur) bei J.B. Jackson In: Befreite Landschaft. Moderne Landschaftsarchitektur ohne arkadischen Ballast? (=Beiträge zur Kulturgeschichte der Natur) München: 2009, S. 113-138.
  • Konstruierte Atmosphären. Landschaftsbilder in der zeitgenössischen Kunst. In: Garten + Landschaft 12/2011, S. 34-37.
  • mit Manfred Seifert (Hg.): Landschaft quer denken. Theorien – Bilder – Formationen. Interdisziplinäre Beiträge zu einem neuen Landschaftsverständnis. (=Schriftenreihe des Instituts f. sächsische Geschichte u. Volkskunde, Dresden) 2012.
  • Visitieren Sie! Wege integrativer Landschaftsforschung. In: Landschaft quer denken. Theorien – Bilder – Formationen. Vgl. o.
  • Stimmungsräume. Zur Aktualität eines Landschaftskonzeptes der Aufklärung
  • In: Flusser Studies 14 (11/2012),  international e-journal for academic research dedicated to the thought of Vilém Flusser.
  • Stichwort: Klanglandschaft. In: Fischer, Hubertus (Hg.): Zukunft aus Landschaft gestalten. Stichwörter zur Landschaftsarchitektur. (= CGL Studies) Hannover, Veröffentlichung in Vorbereitung.